Ein Bett umgebaut als Gehege

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Meerschweinchengehege zu bauen, egal ob mit Songmics-Regalen oder Holz, Schrauben und Draht oder Plexiglas.

Dieses Gehege ist trotzdem besonders und einen Blick wert. Hier wurde ein normales Bett zum Gehege umgebaut und so ein schönes Meerschweinchenparadies gezaubert.

bett-meerschweinchengehege

Weiterlesen

Wie kann ich mich vor Zecken schützen?

Sommerzeit ist heutzutage Zeckenzeit. Die Zecke ist ein weit verbreiteter Parasit aus der Familie der Spinnentiere, der sich vom Blut seines Wirts – egal ob Mensch oder Tier – ernährt. Dabei können Krankheitserreger auf den Menschen oder das Tier übertragen werden. Vorsorge ist daher sehr wichtig! Insbesondere, wenn man sich viel auf Wiesen oder an Büschen aufhält.

Zecken KaninchenAb ca. 8 Grad werden Zecken aktiv und krabbeln aus dem Boden. Sie lieben feuchtes und warmes Wetter und lauern im Laub, Gebüsch und auf Grashalmen auf ihr nächstes Opfer. Haben sie erstmal die geeignete Stelle gefunden und zugebissen, können sie ihren Wirt bis zu 15 Tage anzapfen. Nachdem sie sich durch einen Stich vollgesogen hat, kann die Zecke sehr lange überleben. Unter Testbedingungen im Labor konnten Zecken, die vorher Blut gesaugt hatten, bis zu zehn Jahre lang ohne weitere Nahrung auskommen. In freier Natur lebt eine Zecke im Durchschnitt drei bis fünf Jahre.

Weiterlesen

Wiese pflücken ist Diebstahl?

löwenzahn wiese fütterungJa, Wiese pflücken kann Diebstahl sein. Der Hinweis ist also durchaus berechtigt.

ABER: Nach § 39 Abs. 3 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG), darf man sich auch in Deutschland „wild wachsende Pflanzen, Blüten, Zweige oder Blätter in Mengen, die nicht über einen Handstrauß hinausgehen, aus der Natur entnehmen und sich wild wachsende Waldfrüchte (Pilze, Beeren, Tee- und Heilkräuter, Nüsse) in ortsüblichem Umfang aneignen.“
Dazu kommen die Naturschutzgesetze der jeweiligen Bundesländer, die dürften aber insgesamt nur wenig vom Bundesnaturschutzgesetz abweichen.

Dass man nicht ohne ausdrückliche Genehmigung auf umzäunte Gelände darf, versteht sich von selbst. Hier begeht man Hausfriedensbruch – also schon vor dem Pflücken eine Straftat.

Weiterlesen

Die Meerschweinchenwiese ist online!

cropped-logo-meerschweinchenwiese-Kopie-1.jpgDie Meerschweinchenwiese ist als Partnerprojekt der Kaninchenwiese entstanden und erst seit kurzen online. Wenn Dir die Seite gefällt, und Du sie unterstützen möchtest, dann empfehle sie online oder Deinen Freunden.

Momentan ist sie noch im begrenzten Umfang online, da sie nach und nach ausgebaut werden wird. Dies erfordert sehr viel Zeit durch das ehrenamtlich arbeitende Team. Wir bitten um Euer Verständnis!

Wir hoffen, dass Euch die Seite weiter hilft und ihr Sie für Euch und Eure Schweinchen entdeckt! 🙂

Wie Du die Meerschweinchenwiese unterstützen kannst:

  • Verlinken der Seite und der Unterseiten (z.B. Futterliste)
  • Erzähl Deinen Freunden mit Meerschweinchen von der Meerschweinchenwiese