Einzelhaltung

Kann mein Meerschweinchen auch alleine leben?

  • Bist du 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für dein Meerschweinchen da, bis es irgendwannimg_6116 stirbt?
  • Schleckst du ihm die Augen sauber?
  • Läufst du mit ihm Kolonne und erkundest die Umgebung?
  • Kannst du die Meerschweinchensprache und unterhältst dich so im Alltag mit deinem Meerschweinchen?
  • Futterst du mit ihm zusammen?

Wenn du diese Frage nicht bejahen kannst, braucht dein Meerschweinchen einen Artgenossen. Ein Mensch kann diesen niemals ersetzen!

Bedenke

Auch wenn du dich vier Stunden am Tag intensiv mit deinem Meerschweinchen beschäftigst, ist es immer noch 20 Stunden jeden Tag alleine und einsam. Das entspricht 600 einsamen Stunden im Monatimg_6543 und 57.600 in einem ganzen Meerschweinchenleben. Auch gute Pflege und viel Beschäftigung können leider kein anderes Meerschweinchen ersetzen. Entscheide dich daher für ein zweites Meerschweinchen, um deinem Meerschweinchen ein glückliches Leben zu ermöglichen. In Österreich und der Schweiz ist die Einzelhaltung von Meerschweinchen übrigens bereits verboten, in Deutschland wird eine neue gesetzliche Regelung angestrebt. Das Tierschutzgesetz schreibt jedoch für sozial lebende Tiere eine Haltung mit Artgenossen vor, damit diese ihre Bedürfnisse nach Sozialkontakten ausleben können.

gras

Einzelhaltung

Kann mein Meerschweinchen auch alleine leben?

  • Bist du 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für dein Meerschweinchen da, bis es irgendwann stirbt?
  • Schleckst du ihm die Augen sauber?
  • Läufst du mit ihm Kolonne und erkundest die Umgebung?
  • Kannst du die Meerschweinchensprache und unterhältst dich so im Alltag mit deinem Meerschweinchen?
  • Futterst du mit ihm zusammen?

Wenn du diese Frage nicht bejahen kannst, braucht dein Meerschweinchen einen Artgenossen. Ein Mensch kann diesen niemals ersetzen!

Bedenke

img_6543

Auch wenn du dich vier Stunden am Tag intensiv mit deinem Meerschweinchen beschäftigst, ist es immer noch 20 Stunden jeden Tag alleine und einsam. Das entspricht 600 einsamen Stunden im Monat und 57.600 in einem ganzen Meerschweinchenleben. Auch gute Pflege und viel Beschäftigung können leider kein anderes Meerschweinchen ersetzen. Entscheide dich daher für ein zweites Meerschweinchen, um deinem Meerschweinchen ein glückliches Leben zu ermöglichen. In Österreich und der Schweiz ist die Einzelhaltung von Meerschweinchen übrigens bereits verboten, in Deutschland wird eine neue gesetzliche Regelung angestrebt. Das Tierschutzgesetz schreibt jedoch für sozial lebende Tiere eine Haltung mit Artgenossen vor, damit diese ihre Bedürfnisse nach Sozialkontakten ausleben können.

gras

Ist die Einzelhaltung von Meerschweinchen gesetzlich erlaubt?

Sozial lebende Tiere (und dazu gehören Meerschweinchen unbestreitbar) haben das Bedürfnis mit Artgenossen zusammen zu leben. Dies wird ihm gesetzlich durch unser Tierschutzgesetz (§2 Absatz 1) auch zugesprochen. Demnach muss das Meerschweinchen in Deutschland „seiner Art und seinen Bedürfnissen“ entsprechend gehalten werden. Auch die Rechtssprechung legt dieses Paragraphen ganz klar als Verbot der Einzelhaltung sozial lebender Tiere aus (z.B. Verwaltungsgericht Trier, AZ: 6 K 1531/13.TR). Fachgremien, die vom Veterinärämtern und vor Gericht als fachliches Gutachten herangezogen werden, geben ganz klar an, dass Kaninchen als soziale Tiere nicht alleine gehalten werden dürfen. So schreibt die Tierärztliche Vereinigung (TVT) in ihrem Merkblatt eine Haltung mit Artgenossen vor. Demnach ist die Einzelhaltung im allgemeinen Tierschutzgesetz für sozial lebende Tiere verboten.